Rezepte
Schreibe einen Kommentar

Herzhaftes Frühstück: Rührei mit Topinambur und Pak Choi

Im Moment arbeite ich an einer neuen Rezeptsammlung für diejenigen meiner Klienten, die sich (eine zeitlang oder dauerhaft) frei von Getreide, Zucker und Hülsenfrüchten ernähren.

Weil es schwer ist, entsprechende Rezepte zu finden, dokumentieren ich viele meiner eigenen Rezepte und stelle sie meinen Klienten zur Verfügung (die erste Sammlung mit 40 Rezepten findest du hier).

Eine schöne Variante eines der Rezepte für die aktuelle (und noch nicht veröffentlichte) Sammlung ist das folgende. Topinambur ist übrigens ein sehr gesundes Gemüse für den Darm. Er enthält Inulin und sog. Fructooligosaccharide, die im Dünndarm zu kurzkettigen Fettsäuren umgebaut werden.

Zutaten (für 1 Portion)

1 mittelgroße Topinambur-Knolle
ca. 50g Pak Choi
2 Eier
Ghee
Salz, Pfeffer, Muskatnuss

Zubereitung

1. Topinambur schälen und in feine Scheiben schneiden (oder hobeln)
2. Pak Choi waschen und in feine Streifen schneiden.
3. Eier aufschlagen und je nach Geschmack mehr oder weniger stark verquirlen
4. In einer beschichteten Pfanne 2 TL Ghee schmelzen und die Topinambur-Scheiben anbraten.   Pakchoi dazugeben und etwas mitschmoren.
5. Ei hinzugeben und nach Geschmack mehr oder weniger stark stocken lassen.
6. Mit Salz Pfeffer und Muskatnuss würzen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .