Cala meint
Kommentare 2

Campus-Food – das vegane Studentenkochbuch – wir suchen eine(n) Testleser(in)

140512_CF_image005-7

Neu erschienen im systemed-Verlag ist das BuchCampus Food – Vegane Studentenküche“ von  Anne Bühring und Kurt-Michael Westermann (Fotos). Wie der Titel schon sagt, geht es um vegane Küche für Studenten – und zwar ausgelegt auf deren speziellen Bedarf. Denn wer viel lernt und vorm PC sitzt, wer auch mal eine ganze Nacht feiern geht oder viel Sport macht, braucht gesunde Nahrung – auch fürs Gehirn und für die Nerven. Die vegane Küche ist dafür ideal, denn Hülsenfrüchte, Nüsse und reichlich Gemüse, Obst und Getreide liefern Vitamine, Eiweiß und Vitalstoffe.

Campus Food zeigt, wie man vollwertig Fleisch und Milchprodukte ersetzen und so ausgewogen vegan kochen kann ohne auf Geschmack und Vielfalt zu verzichten. Die Zutaten kann man schnell und preiswert einkaufen, zubereiten und kochen.
Dazu gibt Tipps für vegetarische Varianten, sowie Zeit- und Geldspartipps vom Vorratskochen bis zum Fertigprodukt.

140512_Campus Food_image003-21

Das Buch liefert 55 Rezepte für alltagstaugliche, vegane Gerichte für den studentischen Alltag – vom Partydinner bis zum Brainfood vor der Prüfung – für eine rundum gesunde Versorgung mit Vitaminen, Vitalstoffen und Fettsäuren, und Dutzende clevere Tipps und Tricks, Varianten und Denkanstöße für gesunden Geschmack.

Anne Bühring ist studierte Oecotrophologie  und Journalistin. Sie arbeitete viele Jahre für das Foodressort einer deutschen Gesundheitszeitschrift. Heute arbeitet sie als freie Food-Autorin und betreibt eine Praxis für Ernährung und Prävention.

Anne Bühring/Kurt-Michael Westermann
Campus Food – Vegane Studentenküche
148 Seiten, 4-farbig, Broschur
ISBN 978-3-942772-21-1
16,99 €, systemed Verlag April 2014

campus-food-cover_640x640

Wir verlosen ein Rezensionsexemplar:

Du bist Student(in) und hast Lust das Buch für uns zu lesen und zu rezensieren? Dann schenken wir dir zusammen mit dem systemed-Verlag dein persönliches Exemplar. Was du tun musst? Stell dich bis zum 20.Mai 2014 kurz per E-Mail bei uns vor (info@cala-kocht.de) und sag uns, warum du das Buch gerne für uns rezensieren möchtest.

Was wir erwarten: Nach maximal 2-3 Wochen solltest du einen „Testbericht“ über das Buch verfassen und uns mailen. Welche praktischen Erfahrungen hast du gemacht? Kannst du das Buch empfehlen? Sind die Rezepte alltagstauglich? Welche Gerichte sind deine persönlichen Favoriten? Wenn du dich bewirbst, solltest du also auch Zeit haben, das Kochbuch zu testen und Rezepte auszuprobieren. Ganz toll wäre es, wenn du uns auch ein paar Fotos von nachgekochten Rezepten aus dem Buch schicken kannst. Je nachdem, wie viel Spaß du am Schreiben hast, darfst du auch gerne kreativ werden und einen komplett eigenen Gastbeitrag für den Blog verfassen.

Unter allen Mails, die uns bis zum 20. Mai 2014 erreichen, wählen wir eine Bewerbung aus. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Ich freue mich sehr darauf, von euch zu hören!

Liebe Grüße
Cala

2 Kommentare

  1. Pingback: Campus Food die zweite: Das Feedback von Eva und Sebastian – “Mein bislang bestes veganes Kochbuch” | Cala kocht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.