Rezepte
Schreibe einen Kommentar

warm, süß und tröstend

Wenn ich eine zeitlang wieder viel Zucker gegessen habe (meine absolute Schwachstelle sind Kuchen und Schokolade…), fällt es mir unglaublich schwer, wieder ohne zu leben – ich habe ständig das Bedürfniss mir nach dem Essen noch “schnell” wenigstens ein kleines Stück Schokolade zu gönnen (aus dem dann oft ein sehr großes wird…). Seit ein paar Tagen bin ich hier aber wieder ganz konsequent und ich merke dann, wie die Zuckersucht übel an mir nagt (ich fühle mich wie auf Entzug…).

Umso besser, dann wieder zu entdecken, dass es ganz wunderbar süße Genüsse gibt, die durchaus gesund und erlaubt sind. Das richtige für einen Tag wie heute, an dem ich müde bin und viel gefroren habe.

warmer Apfel mit Kokosflocken und Dinkel-Popps

Zutaten
1 Apfel
2-3 EL Dinkel-Popps (hier)
1/2 – 1 EL Kokosflocken
Kokosöl zum Braten
1 winzige Prise Salz

Apfel waschen und klein schneiden. In einer kleinen Pfanne in Kokosöl kräftig anbraten, eine Prise Salz hinzugeben, dann Deckel aufsetzen und bei kleiner Hitze schmoren lassen, bis der Apfel weich ist. Vom Herd nehmen, mit Popps und Kokosflocken mischen. Vor dem Servieren etwas durchziehen lassen, aber unbedingt warm essen.

Tipp: Dazu passt das Kaffee-Mandel- (hier) oder Mandel-Vanille-Öl (hier) von Solling.

Um eine vollwertige Mahlzeit zu erhalten, kann man natürlich jederzeit Nüsse oder Samen ergänzen. Auch Joghurt oder Quark passen sicher ganz toll.

Viel Spaß beim Ausprobieren und
liebe Grüße

Cala

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.