Rezepte
Kommentare 4

Wirsing mit Tofu und Walnüssen

Ich verspreche es: Auch wer bisher keinen Wirsing mochte, wird nach diesem Rezept süchtig werden – ich könnte es im Moment dreimal am Tag essen….

Pro Portion wird benötigt:

etwa 130 g Wirsing
(ich mag die kleinen hellgrünen, feinen Köpfe sehr viel lieber als die dunkelgrünen Riesen…)
etwa 80g Tofu
etwas Ghee
3 Walnüsse – wer keine Nüsse essen darf, kann sie auch weglassen.
Salz
(ich verwende fast nur noch das Sel Gris aus der Bretagne)
1 EL Hanföl
ev. Pfeffer

Wirsing waschen und in ganz feine Streifen schneiden (ich persönlich bin faul und mache es umgekehrt: ich schneide erst, dann wasche ich die Streifen im Sieb, das finde ich einfacher als die ganzen Blätter zu waschen). Ghee in einer Pfanne erhitzen. Tofu in kleine Würfel schneiden. Etwas Ghee in eine Pfanne geben und den Tofu anbraten. Etwas Farbe nehmen lassen, dann den Wirsing hinzugeben. Etwas anbraten, dann salzen – da ich den Geschmack vom Sel Gris liebe, dieses aber sehr gröbkörnig ist, helfe ich mir, indem ich es in etwas Wasser auflöse und dann in die Pfanne gebe – der Wirsing braucht ohnehin einen kleinen Schuss Wasser zum Garen, aber nicht zuviel, damit er bissfest bleibt. Walnüsse knacken und aus den Schalen lösen, zum Wirsing in die Pfanne geben. Bei Bedarf etwas Wasser angießen, und nur so lange gar, bis der Wirsing gerade weich ist – er sollte auf jeden Fall noch etwas Biss haben. Auf einen Teller geben und mit Hanföl servieren – das Öl aber erst über den Wirsing geben, wenn dieser schon etwas abgekühlt ist, um das wertvolle Öl durch die Hitze nicht zu zerstören. Wer möchte kann zusätzlich mit Pfeffer würzen, mir persönlich ist das zuviel.

Viel Spaß beim Ausprobieren und
liebe Grüße

Cala

PS: Hanföl und Sel Gris bekommt ihr bei uns im Shop, Ghee im Reformhaus oder im Bioladen.

4 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.