Cala meint
Schreibe einen Kommentar

Kürbis mit Haselnuss-Käse-Kruste

Dieses Rezept habe ich aus Holland mitgebracht. Ich finde es extrem lecker – Kürbis at it’s best…

Zutaten (für 2 Portionen als Hauptmahlzeit)
1 mittelgroßer Hokaidokürbis
mehrere Zweige Rosmarin und Thymian
Olivenöl
Salz
Haselnüsse
etwas kräftiger Käse (z.B. Parmesan oder Bergkäse)

Zubereitung
Ofen auf 175° vorheizen.

Hokaidokürbis schälen (siehe Tipp) und in Spalten schneiden. In eine feuerfeste Form geben und reichlich mit Olivenöl beträufeln. Salzen. Kräuter ein bisschen zerkleinern und auf den Kürbisspalten verteilen.

Ca. 45 Minuten im Ofen garen, bis der Kürbis weich ist.
In der Zwischenzeit Haselnüsse fein hacken, Käse reiben. Mischen.
Nach dem Ende der Garzeit die Temperatur im Ofen auf 135° senken. Die Käse-Haselnuss-Mischung auf den Kürbisspalten verteilen und zurück indem Ofen geben. Kurz überbacken bis die Mischung gleichmäßig bräunt.

Dazu schmeckt ein grüner Salat.

Tipp: Man sagt ja, dass man den Hokkaido-Kürbis nicht schälen muss, aber ich mag ihn geschält lieber. Ich finde, dass sonst oft harte Fasern aus der Schale verbleiben und finde das unangenehm beim Essen…

Viel Spaß beim Ausprobieren und hinterlasst mir gerne einen Kommentar, wie der Kürbis euch geschmeckt hat!

Liebe Grüße
Cala

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.