Cala meint
Schreibe einen Kommentar

Zahnschmerzen, Grippe & BioFach: Ich schwenke mal kurz die Fahne aus dem Chaos und verabschiede mich gleich wieder…

 150211_Collage Titel

Bei uns geht es drunter und drüber – ich habe das Gefühl, dass wir zig Baustellen haben und gerade alles ins Stocken geraten ist.

Boris hat viele Tage mit einer ganz üblen Grippe flach gelegen (und zwar wirklich flach gelegen…), jetzt  berappelt er sich Gott sei Dank langsam.

Ich selber plage mich seit knapp einer Woche mit unbeschreiblichen Zahnschmerzen herum, die mich stellenweise komplett lahm gelegt und einigen Nachtschlaf gekostet haben (an dieser Stelle einen sehr lieben Gruß an die beste Zahnärztin der Welt, die ununterbrochen und sogar am Wochenende für mich da war!) Die Ursache ist immer noch nicht ganz klar, aber zumindest haben wir die Schmerzen jetzt einigermaßen im Griff, was per se schon eine enorme Erleichterung ist. Jetzt muss ich mal durchatmen und sehen, wie das weitergeht…

„Nebenbei“ habe ich meine Darmreinigung mit mehreren Terminen beim Heilpraktiker absolviert, unseren Messebesuch vorbereitet, diverse recht umfangreiche buchhalterische Angelegenheiten auf den Weg gebracht und natürlich regulär gearbeitet und den Haushalt bewerkstelligt – irgendwie ging es…

150211_Gemüseteller

Kulinarisch gibt es bei uns momentan nichts Aufregendes, bei diesem Stress muss es schnell gehen und gut vorzubereiten sein – auf Zuruf kocht der eine oder der andere von uns.

Es gibt viel Salat und frisches Gemüse, einmal haben wie die Tempehtaler gemacht und Boris hat ein paarmal einfach Grillgemüse vorbereitet (Gemüse und Kartoffelspalten mit Olivenöl bepinseln, salzen, pfeffern und bei 175° im Ofen garen).

Nuss_Hefe

Dazu machen wir gerne eine Art „Nussparmesan“ – eine Abwandlung des klassischen Hefeschmelzes: Gemischte Nüsse einfach frisch vermahlen und mit Hefeflocken und Salz vermischen – wir streuen die Mischung über das gegrillte Gemüse und essen es mit frischem Olivenöl. (Die Nussmischung kannst du aber auch mit Olivenöl verrühren und hast dann eine wunderbare Käsealternative um Gemüse oder Pasta zu „überbacken“.)

 150211_Logo_BioFach

Übermorgen fahren wir nach Nürnberg und sind 2 Tage auf der BioFach – ich freue mich schon sehr und bin ganz gespannt, welche Neuheiten es gibt. Wir werden alte und neue Freunde treffen und es gibt auch das eine oder andere Produkt, das mir in userem Sortiment fehlt und nach dem ich gezielt suchen möchte. Ich werde auf jeden Fall berichten!

In diesem Sinne viele liebe Grüße

eure
Cala

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.