Cala meint
Schreibe einen Kommentar

In love with greens – Volume I – einfache Rezepte

160417_Salat_Avo_Paprika

Darüber, dass ich so etwas wie ein Salat-Gen geerbt habe, habe ich ja schon öfter gesprochen. Ich nehme an, dass ich dieses Talent als Ausgleich für meine unterirdischen
georgrafischen Fähigkeiten erhalten habe, denen mit nichts beizukommen ist.

Jetzt könnten wir natürlich darüber philosphieren, welches Talent letzten Endes nützlicher ist, aber lassen wir das und kommen zur Sache.

In den letzten Wochen haben wir nämlich meinen Salat-Tick sehr genossen und es gab ständig Salate aus Rohkost oder kurz gegartem Gemüse – natürlich nicht die 08-15-Dinger aus den 70ger und 80ger Jahren (geraspelte Möhren, Gurken und Rettich in Scheiben…), sondern die grünen, sehr mediterranen Varianten. Ich mache das immer irgendwie „aus dem Bauch raus“ und verarbeite das, was ich zur Verfügung oder eingekauft habe, aber ich kombiniere nie „wild“ – es soll ein harmonisches Ganzes entstehen und die einzelnen Komponenten sollen sich geschmacklich ergänzen.

Weil wir selber sie so lecker finden und weil ich weiß, dass viele von euch immer auf der Suche nach Gerichten zum Mitnehmen sind, für die sich die Salate ideal eigenen, habe ich in der letzten Zeit einige meiner Salate fotografiert und auch ein paar Rezepte für euch dokumentiert.

Ich fange in diesem Beitrag mit ein paar einfachen Rezepten an, die auch mit wenigen Zutaten und ohne viele Schnickschnack genial schmecken.

Der „Trick“ für einen wirkliches Geschmackserlebnis sind natürlich wie immer einwandfreie, ganz frische Zutaten und erstklassige Öle….

Salat mit Brokkoli & Champignons

IMG_2751

Zutaten
(pro Portion)
ca. 80g Brokkoliröschen (ganz kurz in Salzwasser gegart)
2-3 frische, feste Champignons in Scheiben oder kleinen Stücken
1 kleine Avocado, fein gewürfelt.
2-3 Esslöffel Schnittlauch in feine Röllchen geschnitten
optional: Zitronensaft
etwas (Rauch)Salz (gibt es z.B. hier)

Zubereitung
(Achtung, Zeit für das Durchziehen des Öles einplanen!)

1. Schnittlauch in das Olivenöl geben ein paar Stunden ziehen lassen.
Der Schnittlauch sollte vollständig vom Öl bedeckt sein.

2. Brokkoli, Champignons und Avocado in eine Schüssel geben.
Das Schnittlauchöl über das Gemüse geben und mit Salz abschmecken.
(Wer möchte, kann noch etwas Zitronensaft dazugeben, mir schmeckt der Salat aber ausnahmsweise ohne besser.)

Salat von Frühlingszwiebeln und Avocado

160417_Salat_Avo_Paprika_2

Zutaten
(pro Portion)
2-3 Frühlingszwiebeln, geputzt und in Ringe geschnitten
1 kleine Avocado, geschlält und mundgerecht  gewürfelt.
1/2 rote Spitzpaprika, geputzt und in kleine Würfel geschnitten
Schale und Saft von 1/2 (gründlich gewaschenen!) Bio-Zitrone
bestes Olivenöl
Meersalz
optional: Leinöl

Zubereitung

1. Frühlingszwiebeln, Avocadowürfel, Zitronenschale und Paprika in eine Schüssel geben.

2. Mit Oliveöl, Zitronensaft und Salz abschmecken.

Tipps:
Dieser Salat ist eine gute Gelegenheit für eine Extraportion gesundes Leinöl – einfach zusätzlich zum Olivenöl untermischen. Der Salat sorgt außerdem für einen Exta-Boost Lemon – supergesund (bitte unbedingt Bio-Zitronen verwenden und auch diese vor Gebrauch gut mit heißem Wasser abspülen…)

Ich wünsche euch viel Spaß beim Ausprobieren!

Liebe Grüße
und einen guten Start in die neue Woche

eure
Cala

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.