Cala meint
Schreibe einen Kommentar

Vorbestellungen für Produkte aus der Toskana

Vom 14. bis 20. Oktober fahre ich in die Toskana, besuche unsere Lieferanten und schaue mir die diesjährige Olivenernte an. Natürlich bringe ich auch wieder einige Leckereien mit, die wir normalerweise nicht im Sortiment haben. Diese Produkte verkaufen wir allerdings nur gegen Vorbestellung per E-Mail an: info@cala-kocht.de. Eure Bestellung muss bei uns bitte bis zum 13. Oktober eingehen, damit ich vernünftig planen kann

Von der Bio-Apfelzucht “Fontecornino” in Montepulciano bringe ich natürlich wieder unseren legendären Apfelessig mit. Da wir noch immer nicht sicher sind, ob wir einen vernünftigen Weg finden, um diesen dauerhaft zu importieren, wäre dies eine Gelegenheit, euch ein paar Flaschen zu sichern. Der Preis für 750 ml beträgt 6,20 €

Die Panforte ist eine Spezialität aus Siena und Umgebung und wurde ursprünglich vor allem als traditionelles Weihnachtsgebäck gegessen. Heute isst man sie auch außerhalb der Weihnachtszeit und man kann sie das ganze Jahr über in ausgesuchten Pasticcerias kaufen. Das Gebäck erinnert ein bisschen an Lebkuchen, ist aber kompakter (jedoch nicht hart). Anders als beim Lebkuchen werden die Zutaten nur grob zerkleinert und ohne Triebmittel gebacken.

Wir beziehen unsere Panforte von der kleiner Bäckerei Mariuccia in Montalcino und haben uns in die „Torta Marita“ verliebt, die der Hausherr Angelo zu Ehren seiner Tochter kreiert hat, deren Namen sie trägt. Die Zutaten sind Wasser, Zucker, kandierte Orange, Honig, schwarze Schokolade, Mandeln, Haselnüsse, Mehl, Kakao, Korianderpulver und Vanillin. Wer schon das Glück hatte, sie bei mir probieren zu dürfen, weiß, wieso ich sie unbesehen jedem deutschen Lebkuchen und jedem Früchtebrot (abgesehen vielleicht von einem guten Kletzenbrot…) vorziehen würde. Ein Stück davon zu einer schönen Tasse Kaffee ist einfach ein Traum…

Ich bringe die Torta Marita als dekorativ verpacktes, rundes 250g-Stück mit (siehe Foto) – übrigens auch ein schönes Geschenk.
(Kosten ca. 11 €, den genauen Preis kann ich leider erst vor Ort sagen)

Kastaniennudeln
Kastanienpasta ist eine Winterspezialität mit einem einzigartigem, weichen und feinen Geschmack. Die Kastanien für die Pasta von Il Casale werden in jahrhundertealten Kastanienhainen angebaut, geerntet und mit der Wärme eines Holzfeuers 3 Wochen lang getrocknet. Dann werden sie mit einer Steinmühle gemahlen und zusammen mit Hartweizen zu Pasta verarbeitet.
Passt hervorragend zu Wildgerichten, ist aber auch sehr lecker mit Haselnussöl und einer einfachen Gremolata aus Zitronzesten und gehackter Petersilie.

Zutaten: Biologischer Hartweizen, Biologisches Kastanienmehl, Wasser
250g  – 4,20 €
Ich freue mich auf euere Bestellungen!

Viele liebe Grüße
Cala

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.