Cala meint
Kommentare 2

Live Changing? Glutenfreie Ernährung, Ladenrenovierung und Vorfreude auf unseren Urlaub am Meer

141023_Brot_hoch_Mood_1

Bei uns ist ganz schön viel los zur Zeit. Gott sei Dank sind jetzt aber auch Ferien und ich kann ein bisschen ausspannen und mich (und die unerledigten Stapel…) – neu sortieren….

Am Wochenden habe ich in Neu-Isenburg einen Workshop zum Thema „vegan und glutenfrei essen“ gegeben – das war sehr schön mit einer ganz tollen, sehr harmonischen und gut gelaunten Gruppe. Hat mir sehr viel Spaß gemacht.

141023_Collage_Brot_1
Im Vorfeld des Workshops – der übrigens auf Anregung einer Teilnehmerin zustande kam – habe ich mich natürlich intensiv mit  glutenfreier Ernährung beschäftigt und habe selber eine ganze Menge dazugelernt und ausprobiert.

141023_Collage_Renovierung_1

Seit Mitte letzter Woche sind wir aber auch endlich (!) dabei, den Laden zu renovieren.
Wir haben alles ausgeräumt (was gar nicht so dramatisch war, wie ich gedacht hatte) und Boris hat am Wochenende gründlich entkernt und schon fleißig gemauert. Am Sonntag haben wir dann eine kleine „Baustellenbegehung“ gemacht, uns beratschlagt und uns gegen die einfache und schnelle Lösung entschieden.

Nach dem Entfernen der abgehängten Holzdecke haben wir ein  Gebälk im Dachstuhl entdeckt, aus dem sich vielleicht was machen lässt und wollen versuchen, es optisch zu bewahren. Trotzdem soll aber die Decke möglichst gründlich abgedichtet werden. Da unsere (finanziellen und zeitlichen) Möglichkeiten begrenzt sind, werden wir nun einfach peu à peu weitermachen, das ist uns die Sache wert.

Bis auf weiteres bleibt der Laden deshalb geschlossen.

141022_Renovierung hoch_2

Unsere Lebensmittel lagern ja sowieso separat und der Versand über den Webshop läuft ohne Einschränkungen weiter.

Wer in der Nähe wohnt und normalerweise samstags vorbeigekommen ist, um einzukaufen, kann jetzt einfach eine E-Mail schicken und ein Abholtermin vereinbaren. Das läuft völlig unproblematisch und ich hoffe, dass meine diesbezüglichen Infos möglichst viele erreichen und dass niemand umsonst kommt und dann vor verschlossenen Türen steht.

141019_Brot_2

Was ich unbedingt mit euch teilen möchte, ist das Rezept für das „Life Changing Bread“, das ich auch im Workshop gezeigt habe.

Das Rezept stammt in der glutenfreien Version von einem Grüne-Smoothies-Blog und geht seinerseits auf  ein englisches Rezept zurück (Link im Blog).

Zutaten (für eine große Kastenform)

Trockene Zutaten:
145g Reisflocken oder glutenfreie Haferflocken
135g Sonnenblumenkerne
90g Bio Leinsamen
65g Haselnüsse (Allergiker können auch Mandeln verwenden)
2 EL Bio Chia Samen
4 EL Bio Flohsamenschalen
1 TL Meersalz

Flüssige Zutaten:

1 EL Ahornsirup
3 EL Kokosöl
350 ml Wasser

Zubereitung

Das Kokosöl auf kleiner Stufe langsam schmelzen. Eine Kastenbackform mit Backpapier auslegen. Alle trockenen Zutaten in eine große Schüssel gegeben und verrühren.

Flüssige Zutaten in einer kleinen Schüssel ebenfalls verrühren. Flüssigkeit in die große Schüssel gegeben und mit den trockenen Zutaten zu einem Teig vermengen. Gründlich mischen, dann in die Backform geben. Der Teig muss nun mindestens 2 Stunden ruhen (umso länger er ruht, desto besser quillt er, daher ist eine Ruhezeit über Nacht ideal).
Ofen auf 175° vorheizen (ober- und Unterhitze). Das Brot für 20 Minuten in den Ofen geben, dann aus der Form nehmen und auf dem Gitterrost weitere 50 Minuten backen.
Vor dem Verzehr vollständig auskühlen lassen. Das hält sich für ca. 5 Tage, kann aber auch eingefroren werden.

141023_Colage_Brot_3

Wir mögen das Brot sehr.  Ich habe auch schon ein bisschen mit anderen Zutaten experimentiert, aber festgestellt, dass man sich nicht allzu weit vom Originalrezept entfernen sollte. Getrocknete Tomaten und Kürbiskerne sind zusätzlich lecker, auch eine etwas süßere Version mit getrockneten Sauerkirschen war toll. Kommentiert bitte diesen Post sehr gern, wenn ihr neue, leckere Varianten entdeckt.

141022_Brotscheiben auf Telle

Heute Nacht machen wir uns auf den Weg nach Zandvoort in der Nähe von Amsterdam. Wir haben bis Montag ein kleines Ferienhaus am Meer gemietet und spannen ein bisschen aus – wir freuen uns sehr darauf…

Euch liebe Grüße und
eine gute Zeit
Cala

 

 


2 Kommentare

  1. Hallo Cala,

    zuerst mal ein von herzen kommendes “WOW” zu deinem sehr hübschen und vielseitigen Blog.

    Einen wirklich schönen Artikel mit tollen Fotos hast du da geschrieben. Habe mich auch sehr darüber gefreut, dass dich mein Rezept für die glutenfreie Variante des Life-Changing-Bread inspiriert hat und du es nachgebacken hast. Vielen lieben Dank das du mich in deinem Artikel erwähnt und verlinkt hast 🙂

    Ganz liebe Grüße aus Köln und mach so toll weiter,
    Björn

  2. Pingback: vegan, glutenfrei und ohne Zucker – oje… :( ? | Cala kocht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.