Cala meint
Schreibe einen Kommentar

Neu & endlich da: Der Cala-kocht-Podcast

Mit RINGANA fing es an: Ich hatte euch – aus Spaß an der Freud’ und weil ich’s ausprobieren wollte – ein paar Wochen lang mit einem Podcast die RINGANA-Produktwelt nähergebracht und euch mit Hintergrundinfos zur Kultmarke aus Österreich versorgt.

Leider ist dieser Podcast aber nicht konform gewesen mit den Vorgaben für RINGANA-Partner. Die sollen nämlich ausschließlich die offiziellen Werbemittel nutzen, weil sonst jeder macht, was er will. Ich kann das absolut verstehen und habe deshalb auch keine Sekunde mit dem Schicksal gehadert, dass wir den Podcast aufgeben mussten – auch wenn das für uns bedeutet hat, dass wir alle 5 Folgen aus dem Netz nehmen mussten.

Mir dämmerte ja schon nach der ersten Folge, dass das Projekt möglicherweise problematisch sein könnte und wir haben deshalb selber bei RINGANA angefragt, insofern bin ich wirklich überhaupt nicht böse.

Wie dem auch sei: Was das Thema Podcast angeht, bin ich sowas von auf den Geschmack gekommen. Zum Glück haben wir aus einem ganz andere Grund schon seit einiger Zeit die erforderliche Technik im Haus und so lag es damals nahe, die Sache einfach mal zu testen.

Aber schon als ich den ersten Ringana-Postcast eingesprochen habe, wusste ich, dass ich dieses Format auch für Cala kocht lieben würde und dass das eine großartige Ergänzung zum Blog und zu meiner Ernährungsberater-Praxis wäre. Manches erzählt sich einfach besser als es sich aufschreiben lässt und viele – ich auch – nutzen ja Podcasts, um beim Autofahren, Arbeiten oder Spazierengehen etwas zu hören, das sie interessiert und unterhält. Ein perfektes Format also, um auch auf andere Wege als über den Blog ernährungsinteressierte Menschen zu erreichen.

Trotzdem hat es noch ein bisschen gedauert, bis die ersten Scripts fertig war, jetzt aber kannst du schon zwei Folgen meines Cala-kocht-Podcasts hören (hier).

Hier auf dem Blog gibt es für die Podcasts jezt einen eigenen Menüpunkt oben in der Leiste, dort findest du auch immer die Shownotes zum jeweiligen Podcast, also kurze Informationen und weiterführende Links.

Und bei iTunes findest du meinen Podcast auch schon, entweder über diesen Link, oder indem du nach „Cala kocht“ suchst. Hier kannst du dann den Podcast auch abonnieren.

Ich würde mich sehr freuen, wenn du mir ein Feedback gibst, denn ich möchte sehr gerne deine Meinung hören – z.B. unter diesem Blogpost als Kommentar, auf meiner Cala-kocht-Facebook-Seite oder per EMail an info@cala-kocht.de.

Vor allem würde es mich interessieren, was du dir von einem Cala-kocht-Podcast in Zukunft wünschen würdest und wie ich deinen Alltag durch den Podcast bereichern kann.

Wenn du mich unterstützen möchtest, wäre es super, wenn du mir bei iTunes eine 5-Sterne-Bewertung gibst, denn das hilft mir, bekannt zu werden.

Und last but noch least ist es natürlich großartig, wenn du den Podcast an andere ernährungsinteressierte Menschen weiterempfiehlst.

Ich freue mich auf dein Feedback!

Viele liebe Grüße
Cala

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.