Monate: März 2015

…ein Bloggerinnenfrühstück, neue Inspirationen und endlich die vegane Leberwurst

Heute habe ich mich auf den Weg nach Wiesbaden gemacht, um endlich die netten Bloggerinnen persönlich zu treffen, mit denen ich schon eine Weile auf Facebook “verbandelt” bin. Wir haben uns im Heimathafen getroffen, eine schöne Location mitten in Wiesbaden, mit viel Platz zum Arbeiten und tollem Frühstücksangebot – leider Null Komma Nichts davon vegan 🙁 Hier hat Wiesbaden eindeutig Nachholbedarf… 🙁 Immerhin bekam ich einen Cappuccino mit Sojamilch (ich hätte für den Notfall aber auch meine eigene Sojamilch dabeigehabt…) Dafür waren die Bloggerinnen und das Programm ganz toll und ich habe tatsächlich eine Menge erfahren, nette Leute kennen gelernt und Neues gelernt. Der Weg hat sich auf jeden fall gelohnt! Giovanna (stadtblogozin) hat nicht nur das Frühstück wunderbar organisiert, sondern auch eine kleine Präsentation zum Thema “Social Media Strategie für Blogger” vorbereitet – weil das ja auch noch ein Thema ist, mit dem ich bei Cala kocht noch nicht richtig zufrieden bin, habe ich die eine oder andere Anregung mitgenommen und mir später von Boris auch gleich ein noch paar zusätzlich Infos geholt… Mit …

Goodbye Grünkohlzeit, Welcome Spring: Ein tolles Rezept zum Ende des Winters

Eigentlich müsste man dieses Rezept mitten im Winter posten, wenn es reichlich Grünkohl gibt. Da es aber momentan zu unseren absoluten Lieblingen gehört, ich in Darmstadt auf dem Markt jetzt schon zweimal hintereinander das Glück hatte, noch Grünkohl zu bekommen und gestern endlich Fotos gemacht habe, bekommt ihr es noch schnell mit auf den Weg in den Frühling. Inspirieren lassen habe ich mich mal wieder von diesem wirklich genialen Kochbuch. Außerdem durfte ich letzte Wochen schon mal in die Fahnen für ein wunderbares neues Kochbuch aus dem Callwey-Velag schauen, dort findet sich ein ähnliches Rezept (demnächst mehr). Meines ist etwas vereinfacht und dadurch wunderbar alltagstauglich: Quinoa-Salat mit Grünkohl und Brokkoli Zutaten (pro Portion) 4-5 Esslöffel Quinoa ca. 250ml Gemüsebrühe ca. 60g Grünkohl ca. 80g Brokkoli 1 mittlere Knoblauchzehe 2-3 Esslöffel Olivenöl Saft von ½ Zitrone 1 TL Sojasauce 1 TL weißer Balsamessig (ich benutze diesen) 2 TL Sesamöl Meersalz Gemüsebrühe zum Kochen bringen und den Quinoa darin ca. 15 Minuten bei kleiner Hitze köcheln. Danach abschütten und abkühlen lassen. Inzwischen den Grünkohl gründlich waschen. Ganz …

Von einem schnellen Asiasalat und einem neuen Jod-Wasser

Irgendwie rast die Zeit. Im Moment habe ich das Gefühl, dass ich allem nur hinterherlaufen kann. Grade habe ich ein paar wirklich stressige Tage hinter mir und bin kaum zu etwas gekommen… Dabei waren das gar nicht mal unangenehme Dinge – im Gegenteil: es gab viele sehr nette Begegnungen und interessante Termine, aber irgendwie war trotzdem alles zu viel. Das Arbeitspensum ist hoch im Moment und ich bin sehr klar und fokussiert, merke aber, dass es problematisch ist, wenn in solchen Hoch-Zeiten auch die „arbeitsfreie Zeit“ noch vollständig ausgefüllt ist. Die total überfüllte Veggie-World am letzten Wochenende (wir waren am Samstag dort) fand ich dann auch einfach nur noch anstrengend… Wir sind früh nach Hause gefahren und ich habe erst mal Schlaf nachgeholt…. Nach wie vor haben wir diverse Renovierungsprojekte im Haus, die Buchhaltung ist immer noch nicht auf einem akzeptablen Stand (wobei akzeptabel für mich heißen würde: komplett aufgearbeitet und tagesaktuell – vermutlich ein Zustand, der ohnehin unterreichbar ist…) und es ist mir rätselhaft, wie ich mein Vorhaben, wöchentlich 2 Posts zu schreiben, in …