Monate: Januar 2015

Ordnungsfreitag die Zweite: Der Schrank im Flur und ein sehr willkommenes Rote-Beete-Rezept

Ja, ihr habt richtig aufgepasst: ich habe einen (Ordnungs-)Freitag übersprungen. Aber nicht, weil ich nicht aufgeräumt habe, sondern weil das nächste „Objekt“ tatsächlich zwei Freitage in Anspruch genommen hat – vor allem das Weiterverteilen all der ausrangierten Sachen (über Facebook Free Your Stuff) war etwas aufwändiger… Diesmal habe ich mir – wie angekündigt – unseren Flurschrank vorgenommen, einen schönen große, antiken Schrank, den wir (eigentlich) als Garderobe benutzen. Da hier aber viel mehr Platz ist, als wir für Mäntel und Jacken brauchen, ist hier auch so manches gelandet, was im Weg war: Einkaufstaschen aller Art (konnte alles entsorgt oder verschenkt werden)… lustige Umhängetaschen, die wir eine Zeit lang mal für die Hundesachen benutzt haben, wenn wir unterwegs waren… ein paar Jacken, die wohl mehr oder weniger aus Bequemlichkeit dort hingen (aber gar nicht mehr getragen werden)… ein ganz langer selbstgestrickter Schal, der immer schon sehr unangenehm zu tragen war, von dem ich mich aber nicht trennen konnte, weil es so viel Arbeit gemacht hat, ihn zu stricken… ander Kleidungsstücke, die niemand (mehr) trägt (oder noch …

Von meiner Lieblingskosmetik, winzigen Kernen und Hausputz im Körper

Zu Weihnachten habe ich einen Gutschein für meine Lieblingskosmetik bekommen und habe mich gleich eingedeckt. Pharmos Natur Green Luxury® habe ich vor vielen Jahren durch einen Pressekontakt kennengelernt, war von Anfang an begeistert und habe schon für verschiedene Medien über die Firma und die Produkte berichtet. Das Konzept von wurde von 1986 von Margot Esser entwickelt. In den 80er Jahren ließ die Bio-Pionierin nach einem schweren Unfall ihre massive Verbrennungen in den USA von Naturheilkundigen behandeln und war so begeistert von der Wirkung der Heilpflanzen, dass Sie einen beruflichen Neustart wagte. Sie entwickelte auf Basis ihrer Erfahrungen ein Naturkosmetik-Konzept, das auf einer „Rundumversorgung“ basiert – Pflege von innen und außen. Die extrem hochwertigen Produkte von Pharmos Natur Green Luxury® (hier der Link zum Shop) haben zwar ihren Preis, sind aber jeden Cent wert – ich kenne kaum eine Kosmetik, die vergleichbar wäre. Im Zentrum steht die Aloe Vera. Die positive Wirkung des kostbaren Saftes dieser Lilienpflanze ist inzwischen durch zahlreiche Studien belegt. Innerlich angewendet unterstützt und stärkt die Aloe Vera unter anderem die Schleimhäute im …

Themenabend ausgefallen, Ordnungsfreitag einberufen und Lust auf asiatische Gerichte

Nachdem unser heutiger Themenabend ausgefallen ist, habe ich die Zeit für einen Post genutzt. Theoretisch gibt es viel zu berichten, praktisch kann ich immer nur eines: Dinge tun oder darüber schreiben 🙂 Ich habe letzte Woche wunderbare Geschenke bekommen, die mich beschäftigen (von denen ich ein andermal berichten werde) und einiges erlebt, aber ich habe nicht viel Neues gekocht. Von Zeit zu Zeit brauchen wir rigoros Reste auf und ordnen die Vorräte – dann sind meine Gerichte eher von Zufall als von Kreativität oder gezielter Auswahl geprägt und werden dann meist auch nicht dokumentiert. Wenn ich gezielt koche, habe ich im Moment vor allem eine irre Lust auf asiatische Gerichte – wir haben unseren Vietnamesen in Offenbach (hier) wiederentdeckt, wo man wunderbar vegan essen kann, und einen sehr netten Abend mit einer Freundin und eine sehr entspannte Mittagspause dort verbracht. Daheim habe ich dann auch wieder mal den Wok aus dem Schrank geholt und gekocht. Dieses Gericht war für den heutigen Themenabend gedacht: Asiatisch inspiriertes Wok-Gemüse mit Austernpilzen Zutaten (für eine Portion) ca. 150g gemischtes …

noch einmal die Love Story, ein herrlicher Kuchen und die Gewinner unserer Adventsverlosung

Ich hoffe ihr seid alle gut ins neue Jahr gekommen! Ich wünsche euch ein wunderbares, gesundes und genussreiches 2015! Bei uns ist es seit dem zweiten Weihnachtsfeiertag richtig winterlich und seit heute schneit es – entgegen allen Ankündigungen – wieder dicke Flocken. Ich bin kein Winter-Fan, aber ich mag es natürlich, wenn es schneit, besonders wenn abends der Schnee fällt, so wie jetzt. Ich kann es mir nicht verkneifen und muss einfach noch einmal einen Post zu diesem herrlichen Kochbuch machen. Die “Vegan Love Story” (hier) hat uns über die Feiertage begleitet und wir sind absolut begeistert von den tollen Rezepte. Eines davon möchte ich euch heute noch mal vorstellen. Den Mangokuchen (im Original auf Seite 154) habe ich jetzt bestimmt schon dreimal gebacken – wir lieben ihn, vor allem ist es ein toller Kuchen wenn (nicht-vegane) Gäste kommen. Hier das Rezept in einer von mir etwas abgewandelten, zuckerreduzierten Form: Kokos-Mango-Kuchen Zutaten 2 reife mittelgroße Wildmangos oder eine etwas größere normale Mango* 130g Dinkelmehl 30g Maismehl 120g Rohrohrzucker 2 Teelöffel Backpulver ein Teelöffel Natron 75 …